Aus der Fraktion

Der wahrscheinlich größte Erfolg der Vereinten Nationen – 70. Jubiläum der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte

10. Dezember 2018

Menschenrechte. Jeder kennt sie, jeder hat sie. Dieses Jahr feiern wir mit dem heutigen Tag der Menschenrechte das 70. Jubiläum der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte. Die 1948 von den Vereinten Nationen angenommene Erklärung enthält ganz grundlegende Rechte, wie zum Beispiel das Recht auf Leben, Freiheit und Sicherheit oder das Verbot der Diskriminierung. Die Bedeutung der Menschenrechte wird noch einmal deutlich, wenn man sich vor Augen führt, dass die Erklärung bereits in über 500 verschiedenen Sprachen übersetzt wurde. Damit gilt sie als der am meisten übersetzte Text überhaupt und kann als der größte Erfolg der Vereinten Nationen bezeichnet werden.

„Auch dieses Jahr ist die Botschaft der Vereinten Nationen zum Tag der Menschenrechte eindeutig: Wir alle sind dafür verantwortlich, dass Menschenrechte eingehalten werden. Es geht dabei natürlich um die ganz großen Fragen, aber eben auch um die vermeintlich kleinen. Menschenrechte fangen schon bei uns Zuhause an. Bei uns vor Ort, bei uns in der Stadt. Wo immer wir können, sollten wir uns dafür einsetzen, dass die Rechte von anderen, genauso wie unsere eigenen, eingehalten werden. Das lernen Kinder schon in der Schule – und trotzdem wird immer noch gegen Menschenrechte verstoßen. Damit sich das endlich ändert, dafür brauchen wir die stetige Erinnerung durch den Tag der Menschenrechte.“, erklärt Michael Servos.

Inhalte: Allgemein