Archiv: Oktober 2015

Aus der Partei

AsF: Ende des Streiks heißt Beginn der Aufwertung

29. Oktober 2015

Wie Daniela Jansen, MdL und Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen (AsF) in Aachen mitteilt, hat der AsF-Vorstand auf seiner Sitzung gestern, 28.10.2015, folgende Erklärung zur Tarifeinigung für den Sozial- und Erziehungsdienst verabschiedet:

Ende des Streiks heißt Beginn der Aufwertung

Der Abschluss der Verhandlungen im Streit um die Aufwertung der Berufe im Sozial- und Erziehungsdienst steht bevor. Bis Ende Oktober haben beide Parteien noch die Möglichkeit, den Schlichterspruch abzulehnen. Davon ist jedoch nicht auszugehen. Zwar sind damit die Tarifverhandlungen und die Arbeitskampfmaßnahmen – zur Erleichterung vieler Eltern – abgeschlossen, die Kernforderung der Auseinandersetzung aber bestehen: die Aufwertung frauentypischer Berufe. Diese ist durch den Streik erneut in den Fokus der Öffentlichkeit gerückt worden.
Weiterlesen...

Inhalte: Gleichstellung

Aus der Fraktion

Ein erster Schritt in Richtung lesbarer Haushalt

22. Oktober 2015

Der von der Kämmerin der Stadt Aachen in den Rat eingebrachte Haushaltsplanentwurf für das Jahr 2016 ist erstmal interaktiv aufbereitet worden. Diese Maßnahme beruht auf mehreren Forderungen der SPD-Fraktion.

Weiterlesen...

Inhalte: Finanzen

Aus der Fraktion

Sevgi Sakar und Patrick Deloie im Rat verpflichtet

21. Oktober 2015

Nachdem Björn Jansen und Clea Stille aus beruflichen Gründen ihren Rücktritt aus dem Rat erklärt haben, wurden Sevgi Sakar und Patrick Deloie als neue Ratsmitglieder für die SPD verpflichtet.

Weiterlesen...

Inhalte: Menschen

Aus der Fraktion

Landesregierung könnte Aachen bis zu 2,7 Millionen Euro erstatten

21. Oktober 2015

Neue Berechnungen des Ministeriums für Inneres und Kommunales sagen Aachen eine Rückzahlung in Höhe von bis zu 2,7 Millionen Euro voraus. Das Geld stammt aus den Beiträgen zum Ausgleich der Lasten der deutschen Einheit aus dem Jahr 2014

Weiterlesen...

Inhalte: Finanzen

Aus der Fraktion

AZ-Themencheck „Flüchtlinge in Aachen“ – SPD-Ratsfrau Rosa Höller-Radtke antwortet

08. Oktober 2015

Die Lokalredaktion der Aachener Zeitung hat bei RatspolitikerInnen und Menschen, die sich ehrenamtlich in der Flüchtlingshilfe in Aachen engagieren nachgefragt, wie sie die aktuelle Situation einschätzen. Lesen Sie hier, die Antworten der SPD-Sozialpolitikerin und Sozialausschussvorsitzenden, Rosa Höller-Radtke, aus dem Lokalteil der “AZ” von heute (S. 15).

Weiterlesen...

Inhalte: Integration