Aus der Partei

Ortsverein Ponttor: Andor Schmitz bleibt Vorsitzender

12. Dezember 2017

Am vergangenen Dienstag wurde der Jungpolitiker in seiner Funktion bestätigt. Damit beginnt für den 27-Jährigen die bereits vierte Amtszeit als Vorsitzender der Genossen rund um das Ponttor, den Lousberg, Bendplatz und die Hörn. Nachdem sich Schmitz vor knapp zwei Jahr noch in einer Kampfabstimmung durchsetzen musste, gab es dieses Jahr keine Gegenkandidaturen.

Im Anschluss an die Abstimmung verkündet er: „Ich freue mich sehr über die Wiederwahl und das mir entgegengebrachte Vertrauen!“. Schmitz betont, dass in den aktuell politisch unruhigen Zeiten die Wichtigkeit für Demokraten mehr denn je darin besteht, zusammenzustehen und vor Ort pragmatisch und effektiv Politik mitzugestalten. Dazu ist es notwendig, weiterhin ein präsenter und zuverlässiger Ansprechpartner für die Menschen des Viertels zu sein und eine aktive Mitarbeit für engagierte Bürgerinnen und Bürger zu ermöglichen.

Die bereits vierte Legislaturperiode bestreitet der gebürtige Aachener zusammen mit Marcel R. Scheller als stellvertretenden Vorsitzenden, Felix Bertz als Geschäftsführer und Dominik Kallscheuer als Kassierer. Komplettiert wird das Vorstandteam durch die Beisitzer Thomas Hissel, Eloisa Giancoli, Sarah Beschorner, Maik Doetsch und Julian Redler sowie den Revisoren Cihan Koyuncu und Vukasin Samardzic.

Für das lebendige Pontviertel mit seiner besonderen Anziehungskraft zwischen RWTH-Campus und Ausgehviertel strebt Andor Schmitz für die kommende Amtszeit eine noch bessere Einbindung in innerstädtische Aktivitäten wie Stadtfeste oder dem überregional bekannten Aachner Weihnachtsmarkt an.

Der junge Jurist freut sich darauf, gemeinsam mit dem neugewählten Vorstandsteam sowie engagierten Mitbürgerinnen und Mitbürgern weiterhin einen Beitrag zur Verbesserung der Lebensqualität aller Aachner Bürgerinnen und Bürger leisten zu dürfen.

Inhalte: AllgemeinInnenstadt

Beitrag kommentieren