Aus der Fraktion

#STANDPUNKT – Krugenofen

03. November 2017

Die Diskussionen um den Krugenofen haben ein Ende. Endlich gibt es eine Lösung, die die Verkehrssituation für alle sicherer macht: Anfang November werden Radschutzstreifen markiert!

Der Krugenofen begleitet mich seit Beginn meines Ratsmandats: Drei Jahre lang haben wir uns im Mobilitätsausschuss mit dem Thema befasst. Fraktionsübergreifend haben wir uns für die Einrichtung einer Tempo 30-Strecke und den Erhalt aller Parkplätze eingesetzt – für die Radfahrerinnen und Radfahrer, aber auch für die Anwohnerinnen und Anwohner.

Am Freitag hat die Bezirksregierung endgültig entschieden, dass sie auch keine zeitlich begrenzte Temporeduzierung während der Baumaßnahmen an der Kurbrunnenstraße genehmigen wird.

Für uns als SPD ist nun klar: Es führt kein Weg an Radschutzstreifen vorbei.

Aber auch die Parksituation der Anwohnerinnen und Anwohner wird sich schon bald erheblich entspannen: Im Sommer 2018 wird rund um den Krugenofen eine Bewohnerparkzone eingerichtet. Für die Übergangsphase haben wir die Verwaltung beauftragt, alternative Stellplatzmöglichkeiten zu prüfen.

Inhalte: #StandPunkt

Beitrag kommentieren