Aus der Partei

AG 60plus NRWSPD: Erklärung zum Ausgang der Landtagswahl am 14.5.

16. Mai 2017

„Das Wählervotum und das Ergebnis der Landtagswahl 2017 sind eine schmerzliche Enttäuschung für die gesamte SPD“.

Die Mitglieder der AG 60plus haben sich intensiv in den Landtagswahlkampf eingebracht und für ein fortschrittliches NRW geworben. Mit den örtlichen SPD Landtagskandidaten haben wir in vielen Unterbezirken und Kreisen den Aktionstag unserer AG – mit dem Motto „Zusammenhalten“ – in die Wahlauseinandersetzung eingebunden.

Unsere Themen wie Rente, Quartiersentwicklung und eine gerechtere Steuerpolitik bleiben über den Wahltermin hinaus von großer Bedeutung für die Entwicklung unserer Gesellschaft.

Die NRWSPD hat diese Themen in ihrem Programm aufgenommen, leider konnten wir damit nicht ausreichend bei den Wählerinnen und Wählern „punkten“.

Als AG 60plus in der SPD werden wir diese Themen weiter beraten und den notwendigen Umsetzungsprozess zielstrebig einfordern.

Unser Dank geht an Hannelore Kraft für ihre geleistete Arbeit in den letzten Jahren. Die AG 60 plus der NRWSPD wird den nun notwendigen Prozess der „Neuaufstellung“ aktiv begleiten – Unsere Themen sind die Themen für die gesamte SPD.

 

Inhalte: Aus Düsseldorf

Beitrag kommentieren